Blu-ray-Test: Das Boot – Director’s Cut

0

Test Das Gesetz der EhreAls Wolfgang Petersen 1997 "Das Boot" mit einem Budget von 1,5 Millionen Mark überarbeitete, fügte er nicht nur 59 Minuten an neuen Szenen hinzu. Seine Wunschfassung erhielt für die Wiederaufführung in den Kinos auch ein restauriertes Bild und eine nagelneue 5.1-Mehrkanalabmischung. Für die Blu-ray-Veröffentlichung spendierte Eurovideo der Gechichte über die Besatzung des deutschen U-Boots U96 jetzt eine Neuabtastung und erweitertes Bonusmaterial. 

Einen einzigartigen, wenn auch teils etwas steif kommentierten Einblick in die Produktion vermittelt das 57-minütige Making-of "Die Feindfahrt der U96". Die Produktion des Südfunks Stuttgart aus dem Jahr 1981 ist eine Chronologie der 166 Tage dauernden Dreharbeiten, begleitet Filmteam und Darsteller hautnah am Set und erklärt ausführlich die Trickaufnahmen. Bei der zweiten Doku "Schlacht im Atlantik" handelt es sich um eine 39-minütige historische Abhandlung über die U-Boot-Gefechte im Zweiten Weltkrieg. Neben zahlreichen Archivaufnahmen kommen britische und deutsche Seeleute zu Wort, die von ihren Erfahrungen berichten (u.a. der ehemalige Kommandant des echten U96). Ärgerlich wie unverständlich: Wolfgang Petersens englischer Regiekommentar – auf der DVD noch an Bord – fehlt.

Dafür hat Eurovideo für echte Fans ein besonderes Schmankerl im Angebot: das auf dem Roman von Lothar-Günther Bucheim basierende "Das Boot"-Hörspiel auf zwei CDs oder Pure Audio Blu-ray. Auf letzterer Version erklingt Herbert Grönemeyers Erzählstimme in DTS-HD Master Audio 2.0 mit 24 Bit und 96 KHz.

Bildqualität
Der 30 Jahre alte Film sieht dank Neuabtastung besser aus als je zuvor. Die Szenen im U-Boot-Inneren (rund 80 Prozent) zeigen bei guter Beleuchtung durch hell strahlende Deckenlampen viele Details und hohe Plas­tizität. Rauschen ist hier kaum ein Problem. Das ändert sich bei weniger Licht (Rotlichtbeleuchtung bei 71:10 und 124:18): Dann geht die Durchzeichnung flöten und es grießelt stark. Trotzdem erkennt man dank höherer Auflösung sofort, dass U-Boot-Modelle eingesetzt wurden (44:29) und die Darsteller oft vor Leinwänden standen.

Tonqualität

Der für eine Kinowiederaufführung aufwändig überarbeitete 5.1-Mix begeisterte bereits auf DVD, auf Blu-ray klingt er dank DTS-HD noch besser. Mit Brachialdynamik detonierende Wasserbomben (58:08, 63:18, 113:04), detaillierte Umgebungsgeräusche (tröpfelndes Wasser bei 24:16) und präzise Surroundeffekte (umherfliegende Bolzen bei 161:19) lassen den Zuschauer mit abtauchen. Dicke fünf Punkte.

Extras

"Die Feindfahrt der U96" (57:27), "Schlacht im Atlantik" (39:03).

Die Wertung   
Film 6 von 6 Punkten
Bildqualität 4 von 6 Punkten
Tonqualität 5 von 6 Punkten
Bonusmaterial 4 von 6 Punkten
   
Die technischen Daten  
Anbieter Eurovideo
Originaltitel Das Boot
Laufzeit 208 Minuten
FSK ab 12 Jahren
Bildformat 1,85:1 (1080p/24Hz)
Ton Deutsch DTS-HD Master Audio 5.1
Ton Englisch
BD-Live ja

 

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]