TechnoTrend TT-micro S835 HD+ (Test)

0

Technotrend TT-Micro S835 HD+ – HDTV-Settop-Box für 200 Euro

Test Technotrend TT-Micro S835 HD+ - HDTV-Settop-Box für 200 €Der TT-micro S835 HD+ kommt vom Thüringer Hersteller TechnoTrend Görler, der mittlerweile zur Kathrein-Gruppe gehört. Ihm gebührt der Ruhm des Vorreiters: Er war der erste Sat-Receiver auf dem Markt, dem die nötige Smartcard beilag. Sie macht den Empfang und die Entschlüsselung der privaten Kanäle, die seit November im HD+ Standard senden, erst möglich.

Ausstattung und Bedienung

Trotz seiner Pionierleistung übt sich der TT-micro in Bescheidenheit. Der Preis von 200 Euro ist günstig – im Internet gibt es den Receiver bereits ab 160 Euro inklusive der für ein Jahr freigeschalteten HD+ Karte – die Abmessungen sind die kompaktesten im Testfeld. Deshalb wurde die Stromversorgung ausgelagert und liegt als Steckernetzteil bei. Das Display zeigt sich recht spartanisch. Mit seinen vier nummerischen LED-Feldern informiert es nur über den Programmplatz eines Senders. Das größere Modell TT-select S845 HD+ aus dem gleichen Haus gibt sich da nicht so zugeknöpft und verrät auch den Sendernamen. Eine USB-Buchse ist vorhanden, aber derzeit ohne Funktion; was hier in Zukunft eventuell möglich sein könnte, darüber hüllt sich der Hersteller in Schweigen.
Ansonsten bietet die kleine Settop-Box aber alle wichtigen Funktionen. Dank DiSEqC 1.0 und Unicable arbeitet sie mit allen gängigen LNB-Konfigurationen, nur für Motorantennen eignet sie sich nicht. Durch die CEC-Unterstützung lässt sie sich über die Fernbedienung eines modernen Flachbild-Fernsehers steuern. Im Test klappte das mit dem Geber des als Monitor verwendeten Sony-TVs problemlos. Techno­Trend verspricht, dass es mit anderen Herstellern ebenso reibungslos funktioniert; für Panasonic- und Toshiba-TVs sind ebenfalls bereits die über das Standard-CEC-Protokoll hinausgehenden Befehle integriert. An besonderen Einstelloptionen gibt es einen Lip-Sync-Delay, einstellbar in Zehnerschritten von null bis 300 Millisekunden. Das bewährt sich, wenn sich die Videoelektronik bei der Verarbeitung der Bilder im Display Zeit lässt; der Receiver verzögert dann den Ton, der flugs synchron zum Bild ertönt. Wie beim größeren Modell 845 gibt es eine abschaltbare HDCP-Verschlüsselung, mit der es zumindest die frei empfangbaren Sender auch auf ältere Displays schaffen, die den diesen Kopierschutz nicht unterstützen. Bei verschlüsselten Sendern wie den beiden HD-Kanälen von RTL und Vox aus dem neuen HD+ Paket bleibt der Bildschirm in diesem Fall aber dunkel.

Test Technotrend TT-Micro S835 HD+ - HDTV-Settop-Box für 200 €

Schlichte Senderliste: Die Informationen zur gerade laufenden Sendung könnten
beim kleinen und günstigen Sat-Receiver von TechnoTrend umfangreicher ausfallen.

Der Bedienkomfort gefällt im Großen und Ganzen: Die kompakte Fernbedienung liegt gut in der Hand, lässt aber einen spürbaren Druckpunkt der Tasten vermissen. Im Gegensatz zum größeren Modell gibt es zwar Tasten zum Umschalten von Programm und Lautstärke, doch die sind so klein geraten, dass man doch lieber auf das Cursorkreuz ausweicht. Das Menü präsentiert sich einfach, aber zweckmäßig. Die Senderliste ist sinnvoll vorsortiert und lässt sich schnell durchforsten. Allerdings vermissen wir Sortierfunktionen, um die Stationen alphabetisch oder nach frei empfangbaren/Abo-Sendern zu ordnen. Immerhin kann man aber selbst Favoritenlisten anlegen.
 Ansonsten ist der TT-micro S835 HD+ ein recht komfortabler Receiver: Der Startvorgang gelingt schnell, Senderwechsel dauern knapp anderthalb Sekunden. Der Programmführer (EPG) reagiert ebenfalls flott, zeigt aber nur sechs Sender gleichzeitig an. Die Navigationstasten werden zwar eingeblendet, aber ohne ihre Funktion zu erklären – da heißt es ausprobieren oder nachlesen. Bei Radioempfang bleibt der Bildschirm bis auf ein dunkelblaues, sich bewegendes Logo schwarz. Eine gute Idee, die einen niedrigeren Stromverbrauch bei Plasma-Fernsehern und modernen LCD-TVs mit Lampendimm-Funktion gewährleistet.

Test Technotrend TT-Micro S835 HD+ - HDTV-Settop-Box für 200 €

Ausreichend: Der Receiver bietet alle nötigen Anschlüsse,
die USB-Buchse ist aber derzeit noch funktionslos.

Bild- und Tonqualität

Wie bei der Konkurrenz sorgt eine Automatik dafür, dass alle Sendungen in der Originalauflösung beim Fernseher ankommen. Nur SD-Programme erscheinen grundsätzlich in 576p. Schaltet man die Automatik ab, so lässt sich die HDMI-Auflösung fix auf 576i, 576p, 720p oder 1080i festlegen. Für 16:9-Monitore ohne eigene Formatumstellung für HDTV gibt der Receiver 4:3-Programme mit seitlichen Balken ("Pillarbox") oder vergrößert ("Zoom") aus.

Test Technotrend TT-Micro S835 HD+ - HDTV-Settop-Box für 200 €

200 Euro: Kompakt und günstig präsentiert sich der kleinste Receiver des Herstellers TechnoTrend Görler.

Die Bildqualität macht sowohl bei SD- als auch bei HD-Sendern einen ordentlichen Eindruck. Selbst die Standard-Programme zeigen hohe Schärfe, kaum Skalierungsartefakte und wenig Overscan. Das Hochskalieren klappt reibungslos. Sowohl SD- als auch 720p-Sender (etwa Arte HD) werden in ein sauberes 1080i-Bild umgesetzt. Ärgerlich: Bei HD-Programmen schleichen sich trotz guten Signalpegels nach einiger Zeit unregelmäßige Decoding-Bildfehler ein, was möglicherweise an einer zu starken Erwärmung der Decoder-Chips liegt. Das Bild bricht zwar nicht zusammen, zeigt aber störende Klötzchen (Blocknoise). Der Teletextdecoder liefert ein sauberes Bild und liest die Seiten schnell ein. Die Tonübertragung von Dolby Digital 5.1 via HDMI klappt sauber, die Lautstärkeregelung an der Settop-Box wirkt systembedingt nur bei herkömmlichem PCM-Ton.

Test Technotrend TT-Micro S835 HD+ - HDTV-Settop-Box für 200 €

Technotrend S835 HD+: Programm und Lautstärke werden per Cursor gesteuert
– gut, weil die winzigen Wippen für zierliche Hände zugeschnitten sind.

 

 

Fazit

Günstiger als mit dem TT-micro S835 HD+ kommt man derzeit nur an HD+ Sender, wenn man schon Besitzer eines Humax-Fox ist und die Karte für die geringe Bearbeitungsgebühr ergattern kann. Der kleine TechnoTrend bietet HDTV inklusive der neuen HD+ Sender ohne überflüssigen Schnickschnack. Er tut genau das, was er soll: Er liefert saubere Bilder. Nur die gelegentlich auftretenden Blockarteffakte nervten uns etwas.

Test Technotrend TT-Micro S835 HD+ - HDTV-Settop-Box für 200 €


Technische Ausstattung und Bewertung
 

Test Technotrend TT-Micro S835 HD+ - HDTV-Settop-Box für 200 €

 

 

Der Testbericht TechnoTrend TT-micro S835 HD+ (Gesamtwertung: 74, Preis/UVP: 200 Euro) ist in audiovision Ausgabe 2-2010 erschienen.

Der entsprechende Testbericht ist in unserem Shop als PDF-Dokument zum Download erhältlich.

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]