Philips 46 PFL 9704 (Test)

0

Philips 46 PFL 9704 – LCD-TV für 2.900 Euro

Test Philips 46 PFL 9704 - LCD-TV für 2.900 EuroTolle Optik und zudem volle Punktzahl in der Ausstattung: Der 46-Zöller von Philips bietet einen CI+-Tuner, Ambilight, Local Dimming und viele Multimedia-Extras.

Ausstattung und Bedienung

Das Ambilight sorgt mittels farbiger Leuchtdioden für eine indirekte Beleuchtung der Wände rund um den Fernseher, Lichtstärke und Farbe passen sich dabei dem Bild an – ein immer wieder erfreuliches Feature. Ein weiteres Extra sind die vielen Multimedia-Funktionen. Der TV spielt zahlreiche Mediendateien ab, darunter auch HDTV-Videos im DivX-Format. Einspeisen kann man sie per USB- und  Netzwerk-Buchse (LAN) oder drahtlos über WLAN. Bei Net-TV handelt es sich um einen Webbrowser, mit dem man unter anderem YouTube-Videos anschauen oder Webradio hören kann. Für den TV-Empfang sorgt ein Drei-Wege-Hybridtuner, der mit "CI+"-Unterstützung für Abo-HDTV-Sender gerüstet ist (siehe auch Seite 16).
Weniger Beifall verdient die Bedienung. Das blau-schwarze Menü sieht ansprechend aus, reagiert aber zum Teil verzögert, zudem deckt übertrieben große Schrift zu viel vom Bild ab. Zum Einstellen der Bildschärfe muss man geschlagene zwölf Tastenklicks hinter sich bringen. Die Senderliste bei digitalem Kabelempfang enthält auch alle verschlüsselten Sender, während zum Beispiel der Sony auf Wunsch nur freie Sender listet.

Test Philips 46 PFL 9704 - LCD-TV für 2.900 Euro 
Üppig bestückt: Insgesamt fünf HDMI-Eingänge bietet
der Philips, dazu analoge und digitale Tonausgänge.

Bildqualität TV und Standardsignale

Die Voreinstellung "Kino" liefert das natürlichste Bild, hier sind fast alle Bildschaltungen deaktiviert. Der Analogtuner schafft nicht ganz so viele Details wie unsere TV-Referenz Pioneer KRP-500, doch das TV-Bild sieht natürlich und sauber aus; die digitale Variante ist makellos. Per Scart und HDMI zugespielte Videosignale zeigen nur gelegentlich leichtes Flimmern in Kameraschwenks. Hochskalierte 4:3-Bilder ergeben sich unverzerrt nur im "PC-Mode", in dem nicht alle Bildregler funktionieren. Mit dem Bewegungsverbesserer "200 Hz Perfect Natural Motion" (PNM) erscheinen schnellste TV-Kameraschwenks mit leichten Mehrfachkonturen, aber unverschmiert. Lob gebührt dem Ton: Bei Zimmerlautstärke liefern die Tieftöner ein sattes Fundament, die Hochtöner sorgen für klare Sprache.

Test Philips 46 PFL 9704 - LCD-TV für 2.900 Euro  
Die Fernbedienung liegt gut in der Hand und ist übersichtlich gruppiert.

 

Bildqualität HDTV-Signale

Gefüttert mit Blockbustern von Blu-ray, zeigt der Philips, was moderne Local-Dimming-TVs leisten: Ein so sattes Schwarz kannten wir bislang nur vom Pioneer Plasma KRP-500 – und vom zuletzt getesteten 52-Zöller von Philips (audiovision 11-09). Das Bild entfaltet in Nachtszenen eine nahezu perfekte Tiefenwirkung. Spitzlichter strahlen 26.000-mal intensiver als der schwarze Hintergrund, vergleichbare Kontrastwerte erreicht nur der Pioneer-Plasma (20.000:1). Allerdings hat der hohe Kontrast seinen Preis: Im Gegensatz zum Sony zeigt Local Dimming beim Philips in manchen Szenen unschöne Nebenwirkungen. Im computeranimierten Intro von "Casino Royale" bilden sich wabernde Wolken aus dunkleren und helleren Zonen, die bei seitlichem Blick stärker sichtbar werden.
Die Farbdarstellung überzeugt in den meisten Szenen, selbst im Direktvergleich zum farbneutralen Pioneer, wobei Testbilder Schwächen entlarven: So erscheint gesättigtes Rot zu hell und Gelb zu blass, während kleine Spitzlichter und feine schwarz-weiße Pixelmuster ins Bläuliche abdriften, wie die türkis leuchtenden Augen und Zähne von Will Smith in "I, Robot" belegen (Spielzeit 18:18). 24p-Signale zeigt der Philips bei ausgeschaltetem PNM-Effekt mit höchster Schärfe: Er bringt das typische Film-Ruckeln so sauber auf den Schirm wie ein guter Plasma. Im Vergleich zum 52-Zoll-Philips wirken Hautfarben und Grautöne neutraler, weshalb der kleinere TV einen Punktevorsprung herausholt.

Test Philips 46 PFL 9704 - LCD-TV für 2.900 €

2.900 Euro: Das Gehäuse bietet hochwertige
Verarbeitung, unpraktisch ist aber der Spalt am Rand des Gehäuses, weil sich dort Staub sammelt.

Test Philips 46 PFL 9704 - LCD-TV für 2.900 €

Fazit

Trotz einiger Digital-Artefakte im Bild: Der Philips beeindruckt mit einem stimmigen Paket aus viel Ausstattung, hoher Bewegungsschärfe, sattem Schwarz, guter Schärfe und ordentlichen Farben; er braucht wenig Strom und klingt ordentlich. Nur teilweise gelungen ist hingegen die Bedienung.

Test Philips 46 PFL 9704 - LCD-TV für 2.900 €

Samsung UE 46 B 7090 - LCD-TV für 2.300 €

Test Philips 46 PFL 9704 - LCD-TV für 2.900 €

 

 

Technische Ausstattung und Bewertung 

Test Philips 46 PFL 9704 - LCD-TV für 2.900 €

 

 

Der Testbericht Philips 46 PFL 9704 (Gesamtwertung: 84, Preis/UVP: 2900 Euro) ist in audiovision Ausgabe 12-2009 erschienen.

Der entsprechende Testbericht ist in unserem Shop als PDF-Dokument zum Download erhältlich.

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]