Sony KDL-40 Z 5500 (Test)

0

Sony KDL-40 Z 5500 – LCD-TV für 1.800 Euro

Test Sony KDL-40 Z 5500 - LCD-TV für 1.800 EuroSchmaler Rahmen, eleganter Look: An Sonys neuem 40-Zöller schimmern die Seitenteile blauschwarz, der Fuß violett-silbern und das Gehäuse in dunklem Silber. Zu den Technik-Highlights zählt die "Motionflow 200 Hz"-Schaltung, dank der selbst schnellste Schwenks nicht verschmieren.

Ausstattung und Bedienung

Seine Web-Extras, "AppliCast" genannt, machen den Sony beinahe zum Wohnzimmer-Büro. In übersichtlicher Form erscheinen Terminplaner, Taschenrechner, Kalender, Analoguhr und RSS-Nachrichtenticker auf dem Bildschirm. Video-, Musik- und Bild-Dateien kommen per USB oder über den Netzwerk­anschluss herein, zum Beispiel von einem PC mit Streaming-Server-Programmen (DLNA-Funktion). Insbesondere die hohe Qualität der Bilddarstellung gefällt; Bild-Profis können gar zwischen verschiedenen Foto-Farbräumen wählen. Um den TV-Empfang kümmert sich ein Tuner, der neben Analog-TV und DVB-T auch digitale HDTV-Kabelsender verarbeitet.

Test Sony KDL-40 Z 5500 - LCD-TV für 1.800 Euro 
Mit zwei HDMI-Buchsen hinten und zwei seitlich (nicht sichtbar) bietet
der Sony ausreichend Anschlussreserven.

An den neuen Verschlüsselungsstandard "CI+", der künftig bei Privat-Sendern im Kabel eingesetzt werden soll, haben die Entwickler ebenfalls gedacht. Bei der Bedienung helfen eine beleuchtete Fernbedienung mit Programmtausch-Taste und sinnvoll vorsortierte Stationslisten. Schade nur, dass das Bildschirmmenü verzögert reagiert und verschiedene Bild-Presets im "Bild"- und "Scene"-Untermenü die Handhabung unnötig erschweren.

Bildqualität TV und Standardsignale

"Kino" heißt hier die geeignete Einstellung. Beim analogen Kabelbild überzeugen Kontrast und Farben, doch im Vergleich zum Panasonic zeigt der Sony weniger Details, in Schwenks stören stehende Rauschmuster. Das digitale Bild gelingt besser, allerdings schafft der Panasonic auch hier mehr Feinzeichnung. Mit seinen hellen 330 Candela pro Quadratmeter könnte man den Sony sogar im Freien betreiben; der halbmatte Bildschirm strahlt mehr als viermal so kräftig wie der Plasma von Panasonic. Wie üblich mangelt es den Lautsprechern zwar an Bass, doch sie musizieren verfärbungsarm, schlackenfrei und mit sauberem Grundton. Gut: Bei Radioempfang (DVB-C) kann man den Bildschirm abschalten, der Stromverbrauch sinkt auf 41 Watt.

Test Sony KDL-40 Z 5500 - LCD-TV für 1.800 Euro  
Angenehm im Dunkeln ist das blau beleuchtete Tastenfeld der Sony-
Fernbedienung. Insgesamt wirkt sie aber überladen.

 

Bildqualität HDTV-Signale

Ob Blu-ray-Filme in 1080/60i, in 60p oder in 24p, Bildschärfe und Bewegungsdarstellung stimmen beim Sony immer. Wie Samsung und Toshiba verfügt er über "Inverse Telecine" und zeigt Filme daher auch bei 60 Hertz-Einspeisung mit gleichmäßigem Filmstottern. Der Bewegungsverbesserer "Motion­flow" sorgt für sehr hohe Bewegungsschärfe, allerdings verschwindet das Ruckeln, die Filme wirken geglättet. Ohne Motionflow kommt die Bewegungsschärfe allerdings nicht ganz an das Niveau des Panasonic-Plasmas heran.

Test Sony KDL-40 Z 5500 - LCD-TV für 1.800 €

1.800 Euro: Der Sony wirkt zierlich, der Fuß ist wie üblich drehbar.

In düsteren Passagen überzeugt die Tiefenwirkung; im Unterschied zum 40-Zöller von Samsung gelingt dem Sony ohne Lampenautomatik ein sattes Schwarz. Der verbleibende Lichtschleier im siebten Kapitel von "Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels" leuchtet zwar heller als beim Samsung, dafür erscheinen komplett schwarze Bilder weniger fleckig. Schwarz-Weiß-Filme wie "Casa­blanca" wirken neutraler als auf Samsung und Panasonic, die einen leichten Cyan-Stich aufweisen. Dafür zeigt der Sony hier schwache Einfärbungen, wodurch Grau mal einen rötlichen, mal einen grünlichen Stich bekommt. Hauttöne wirken in der "Kino"-Einstellung trotz ordnungsgemäßem Farbumfang etwas blass. Mit erweitertem Farbumfang gelingen sie fast perfekt, dafür leuchten dann Grün und Rot etwas zu intensiv.

Test Sony KDL-40 Z 5500 - LCD-TV für 1.800 €

Fazit

Der Sony ist hell, kontraststark und erfreut alles in allem mit glaubwürdigen Farben. Kleine Mankos sind das leicht unscharfe analoge TV-Bild, die Schmierneigung ohne Motionflow und die fehlende Bildformatumschaltung für hochskalierte 4:3-Sig­nale vom DVD-Player.

Test Sony KDL-40 Z 5500 - LCD-TV für 1.800 €

 

 

Technische Ausstattung und Bewertung 

Test Sony KDL-40 Z 5500 - LCD-TV für 1.800 €

 

 

Der Testbericht Sony KDL-40 Z 5500 (Gesamtwertung: 81, Preis/UVP: 1800 Euro) ist in audiovision Ausgabe 10-2009 erschienen.

Der entsprechende Testbericht ist in unserem Shop als PDF-Dokument zum Download erhältlich.

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]