Samsung UE-40 B 8090 (Test)

0

Samsung UE 40 B 8090 – LCD-TV für 2.200 Euro

Test Samsung UE 40 B 8090 - LCD-TV für 2.200 €Der 40-Zöller aus Samsungs UE-Serie macht viel her: Fuß und Gehäuse sind teilweise transparent, zudem ist das Display nur drei Zentimeter tief. Die Hintergrundbeleuchtung funktioniert bei ihm über Leuchtdioden (LED) im Rahmen; bei herkömmlichen LCD-Fernsehern sitzt die Beleuchtung dagegen hinter dem LC-Panel, weshalb eine so flache Bauweise bei ihnen nicht möglich ist.

Ausstattung und Bedienung

Der TV verfügt über USB-Eingänge zum Abspielen von Fotos, Videos und Musik per USB-Stick und Festplatte. Im Vergleich zum 46-Zöller der LE-Serie (siehe Test links) gibt es zusätzlich einen 800 MB-Speicher für Fotos. Die DLNA-Funktion ermöglicht den Zugriff auf Multimedia-Dateien, die auf einem PC oder anderen Streaming-Servern lagern. Die Verbindung zwischen TV und Datenlieferant erfolgt per Netzwerkkabel oder drahtlos; ein passender USB-WLAN-Adapter liegt bei.

Test Samsung UE 40 B 8090 - LCD-TV für 2.200 € 
Spartanisch: Scart-Buchse nur über Adapter, Kopfhörerausgang und S-Video-Eingang fehlen.

Internet-Extras runden die Ausstattung ab: Yahoo-Widgets ermöglichen den Zugriff auf Nachrichten, Wetter und Börsenkurse, für Unterhaltung sorgen YouTube­-Videos und Video­spiele. An Bild-Profis richten sich die Regler zum Einstellen von Farbumfang, Farbbalance und Gamma. Eine beleuchtete Fernbedienung und ansprechende Menüs erleichtern die Steuerung, allerdings fehlt – wie beim 46er der LE-Serie – im Digital-Kabel eine sinnvolle Vorsortierung der Sender.

Bildqualität TV und Standardsignale

In der Voreinstellung "Film" punktet der Samsung mit natürlichen Haut- und glaubwürdigen Mischfarben. Vom Bildmodus "Natürlich" sollte man wegen eines Blaustiches und Überschärfung hingegen die Finger lassen. Die hochglänzende, aber perfekt lichtschluckende Scheibe sorgt für eine ansprechende Optik und lässt das Bild kontrastreicher und brillanter wirken. Um tagsüber Details in dunklen Szenen gut zu sehen, sollte man die Grundhelligkeit anheben ("Hinter.Licht"). Eine Schaltung minimiert nämlich die Strahlkraft der LEDs in dunklen Szenen massiv, was andererseits aber der Schwarzdarstellung und dem Stromverbrauch dienlich ist. Das analoge TV-Bild könnte einen Tick mehr Feinzeichnung vertragen, knackig detailliert zeigt sich dagegen das digitale TV-Pendant. Selbst schnellste Bildmotive in Dokus verschmieren kaum, wenn man die Bildverbesserung "200 Hz Motion Plus" auf "klar" stellt, stottern aber leicht. An die hohe Bewegungsschärfe des Panasonic kommt der Samsung aber nicht heran. Die Lautsprecher fabrizieren einen sehr dünnen Klang, geben aber zumindest Sprache verständlich wieder.

Test Samsung UE 40 B 8090 - LCD-TV für 2.200 €  
Praktisch: Neben der orange beleuchteten Hauptfern­bedienung liegt dem
40-Zöller von Samsung noch ein kleiner Geber für die Grund­funktionen bei.

 

Bildqualität HDTV-Signale

In allen drei Blu-ray- Auflösungsmodi 1080/60i, 60p und 24p bringt der 40-Zöller feinste Details sauber auf den Schirm. Zudem erkennt er, ob es sich um TV-Material oder um Spielfilme handelt, und gibt diese bei 60 Hertz-Zuspielung so wieder, als ob es sich um 24p handeln würde. Dadurch vermeidet er das ungleichmäßige 3:2-Pulldown-Stottern. Allerdings zeigte der kleine Samsung als einziger im Test bei 24p-Zuspielung gelegentlich kleine Mikro­ruckler, also irreguläre Bewegungsphasen.

Test Samsung UE 40 B 8090 - LCD-TV für 2.200 €

2.100 Euro: Die tiefschwarze Filterscheibe und der schöne Standfuß
des 46ers von Samsung sehen gut aus. Schlecht: der kratzempfindliche Rahmen.

Mit seiner  Glanzscheibe, dem weitgehend farbneutralen Restlicht, der schnellen Lampenregelung und einer Kontrastspreizung haucht der LCD-Fernseher dunklen Szenen viel Tiefe ein. Allerdings verändert diese Kontrastspreizung auch die Bildkomposition, denn sie betont dunkle und helle Stellen: So wirken die Gesichtszüge von Dennis Quaid in "The Day After Tomorrow" (Spielzeit 15:26) im Direktvergleich zum Panasonic etwas überbetont und wie von hartem Licht angestrahlt. Unschön sind zudem das fleckige Schwarz und die ungleichmäßige Ausleuchtung. Die farbenfrohen Aufnahmen in "Casino Royale" überzeugen mit stimmigen Farbnuancen, wobei die Schwarz-Weiß-Szenen einen Tick zu kalt erscheinen, denn die Farbtemperatur des Samsung liegt mit durchschnittlich 7.000 Kelvin etwas oberhalb des Studiostandards von 6.500 Kelvin.

Test Samsung UE 40 B 8090 - LCD-TV für 2.200 €

Fazit

Der 40-Zöller aus Samsungs UE-Serie zeigt leichte Schwächen bei der Bewegungsdarstellung, der Bildhomogenität und dem Bedienkomfort im TV-Betrieb. Auf der Habenseite stehen viele Multimedia-Extras, ein bestechendes Design und ein in der Summe kontrastreiches und farbechtes Bild.

Test Samsung UE 40 B 8090 - LCD-TV für 2.200 €

 

 

Technische Ausstattung und Bewertung 

Test Samsung UE 40 B 8090 - LCD-TV für 2.200 €

 

 

Der Testbericht Samsung UE-40 B 8090 (Gesamtwertung: 80, Preis/UVP: 2200 Euro) ist in audiovision Ausgabe 10-2009 erschienen.

Der entsprechende Testbericht ist in unserem Shop als PDF-Dokument zum Download erhältlich.

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]