Panasonic TX-P 50 GW 10 (Test)

0

Panasonic TX-P 50 GW 10 – Plasma-TV für 1.700 Euro

Test Panasonic TX-P 50 GW 10 - Plasma-TV für 1.700 €Die Plasma-Fernseher der GW 10-Serie von Panasonic glänzen mit guter Ausstattung zu attraktiven Preisen. Das Bild ist erste Sahne: Wie dem 42-Zöller (audiovision 6-2009) verleihen wir auch dem diesmal getesteten 50-Zöller ein Highlight.

Ausstattung und Bedienung

Der Universaltuner empfängt sowohl analoges TV als auch digitales Antennen-, Kabel- und Sat-Fernsehen einschließlich HDTV. Den kommenden Verschlüsselungsstandard CI+ für Pay-TV-Sender unterstützt der TV aber nicht; multimedial beschränkt er sich auf einen SD-Speicherkarteneinschub für Fotos und AVCHD-Camcordervideos. Das Menü reagiert in der aktuellen Software-Version (1.402) blitzschnell. Die Senderlisten sind gut vorsortiert, die Programmverwaltung stellte sich als die beste im Test heraus. Kleine Mankos: Bei DVB-C gibt es keinen Programmführer und einige Einstellmöglichkeiten findet man erst nach längerer Suche.

Test Panasonic TX-P 50 GW 10 - Plasma-TV für 1.700 € 
Vorbildliche Beschriftung und Buchsen in Hülle und Fülle kennzeichnen das Anschlussfeld des Panasonic.

Bildqualität TV und Standardsignale

Der Panasonic-Tuner bereitet analoge und digitale TV-Signale, Standard- und HDTV-Programme im Testfeld am saubersten auf. Insbesondere digitale Bilder vom Satelliten begeistern. Von den drei Vor­einstellungen empfiehlt sich "Kino", das Bild zeigt gute Schärfe und glaubwürdige Farben. Wenig praxis­gerecht ist nur die Gamma-Vor­einstellung 2,0, die das Bild milchig macht. Hier sollte man auf 2,2 oder 2,5 umstellen. Luxuriös: Sogar bei den SDTV-Quellen DVB-T, Scart-RGB und HDMI-576i lässt sich der Bildbeschnitt abschalten ("Overscan aus"), was die Feinzeichnung verbessert, weil keine Bildinformation verloren geht. Zugespielt in 576i, am besten per HDMI, sehen TV-Sendungen und viele DVDs sauber aus, aber Film-DVDs wie "Sechs Tage, sieben Nächte", denen der Vollbildmarker fehlt, flimmern. Plasmatypische Marotten wie Flackern und Rauschen treten zwar auf, etwa am Bergwald in "Herr der Ringe – die zwei Türme" (13:52), stören den guten Bildeindruck aber nicht.
Die Strahlkraft reicht selbst für helle Räume, allerdings liegen die LCD-TVs hier vorn. Positiv fällt die hohe Bewegungsschärfe auf: Die Schaltung "Intelligent Frame Creation" (IFC) reduziert Doppelkanten bei PAL-Signalen. Sie darf sogar bei Filmen aktiv bleiben, weil sie nicht glättet, sondern das typische Filmruckeln erhält. Der Klang enttäuscht: Musik tönt flach, die Bässe verzerren. In stiller Umgebung sind Elektronik und Lüfter leise hörbar.

Test Panasonic TX-P 50 GW 10 - Plasma-TV für 1.700 €  
Die Fernbedienung lässt sich gut steuern, ist aber nicht perfekt:Die selten
genutzte Viera-Taste wurde prominent platziert, während eine Programmtauschtaste fehlt.

 

Bildqualität HDTV-Signale

Die HDTV-Testbilder von der DVE-HD-Basics (www.videoessentials.de) bezeugen die insgesamt gute Signalverarbeitung. Schwächen offenbaren sich bei Filmen per HDMI-1080i: In schwierigen Szenen flimmern Details, etwa zu Anfang des dritten und vierten Kapitels von "Casino Royale". 24p-Signale von Blu-ray gelingen gut, Bewegungen sehen aus wie im Kino. Selbst im Vergleich mit unserem Referenz-Plasma Pioneer KRP-500 schlägt sich der Panasonic wacker: Er kommt zwar nicht ganz an das Pioneer-Schwarz heran, schafft aber in seiner Klasse einen bisher unerreichten Kontrast. Dank sattem Schwarz und lupenreiner Durchzeichnung erreichen Nachtszenen höchste Tiefenwirkung. Die Farben überzeugen mit natürlichen Hauttönen und neutralen Graustufen, wenn auch in Verläufen leichte Abstufungen auftreten und die Grundfarben Rot und Grün zu rein leuchten.

Test Panasonic TX-P 50 GW 10 - Plasma-TV für 1.700 €

1.700 Euro: Der günstige Plasma von Panasonic kommt mit einem stabilen
Drehsockel und schmalen Gehäusewangen in Hochglanzoptik. 

Test Panasonic TX-P 50 GW 10 - Plasma-TV für 1.700 €

Fazit

Der TX-P 50 GW 10 bietet eine Menge fürs Geld. Bis auf die mäßige Vollbildverarbeitung von Zeilensprungsignalen leistet er sich keine Schwächen. Die einfache Bedienung begeistert ebenso wie das tolle Bild. Unser Prädikat "Highlight" ist ihm gewiss.

Test Panasonic TX-P 50 GW 10 - Plasma-TV für 1.700 €

 

 

Technische Ausstattung und Bewertung 

Test Panasonic TX-P 50 GW 10 - Plasma-TV für 1.700 €

 

 

Der Testbericht Panasonic TX-P 50 GW 10 (Gesamtwertung: 82, Preis/UVP: 1700 Euro) ist in audiovision Ausgabe 10-2009 erschienen.

Der entsprechende Testbericht ist in unserem Shop als PDF-Dokument zum Download erhältlich.

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]