Blu-ray-Test: Das Gesetz der Ehre

0

Test Das Gesetz der EhreBei einer Drogenrazzia werden zwei New-York-Cops getötet. Der ermittelende Detective (Edward Norton) muss bald feststellen, dass die Verdächtigen im familiären Polizei-Umfeld zu suchen sind. Das authentische Polizei-Drama mit Top-Cast lag zwei Jahre auf Halde.

Bildqualität: Aus nicht ersichtlichen Gründen schwankt die Schärfe des von blauen Farben dominierten Transfers zwischen ausreichend und gut. Auch das fortwährend vorhandene Grießeln nimmt in einigen Szenen überhand. Knappe vier Punkte.           

Tonqualität: Mit Ausnahme der Football-Szene zu Beginn können sich die Rears leider nur bedingt in Szene setzen. Dafür klingt der Score zuweilen schön räumlich.

Extras: Einziges Extra neben einer Digital-Kopie für den PC ist ein 67-minütiges Produktionstagebuch, das auch die Spannungen am Set nicht ausspart. Mehr davon!               

Test Das Gesetz der Ehre szene

Edward Norton und Colin Farrell spielen New Yorker Detectives
in diesem packenden Polizei-Drama.

Die Wertung   
Film 5 von 6 Punkten
Bildqualität 4 von 6 Punkten
Tonqualität 4 von 6 Punkten
Bonusmaterial 3 von 6 Punkten
   
Die technischen Daten  
Anbieter Warner
Originaltitel Pride and Glory
Laufzeit 130  Minuten
FSK ab 12 Jahren
Bildformat 1,78:1 (1080p/24Hz)
Ton Deutsch Dolby TrueHD 5.1
Ton Englisch Dolby TrueHD 5.1
Erhältlich ja

 
Dieser und viele weitere Blu-ray- und DVD-Tests finden Sie in der audiovision 8/2009, ab 26. Juni am Kiosk.  

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]