Toshiba 40 XV 733 (Test)

0

Toshiba 40 XV 733 G – LCD-TV für 900 Euro

Test Toshiba 40 XV 733 G - LED-TV für 900 €Ein attraktives Angebot für Einsteiger: Den 102-Zentimeter-TV von Toshiba gibt es im Internet bereits für unter 700 Euro. Ohne Satelliten-Tuner und Internet-Extras ist die Ausstattung zwar nicht komplett, doch dafür gibt es herausragende Möglichkeiten zur Bildjustage.

Ausstattung und Bedienung

Gerade Tüftler dürften Gefallen am Toshiba finden: Er informiert über die Eigenschaften eingehender HDMI-Signale so ausführlich wie kein anderer TV und bringt elektronische Farbfilter zur Sättigungseinstellung sowie zahlreiche vorjustierte Gamma-Kurven und Farbtemperaturen mit. Dank seines übersichtlichen Menüs lässt sich der TV gut bedienen, aber die Sender-Navigation bei digitalem Kabel­empfang überzeugt nicht: Die bei vielen Kabelanbietern verschlüsselten Privatsender sind in der Stationsliste weder gekennzeichnet noch lassen sie sich ausblenden. Ferner stört, dass man zur alphabetischen Sortierung ins Setup-Menü muss; außerdem fehlt eine Programmtauschtaste. Erst nach dem Einrichten einer eigenen Favoritenliste genießt man guten TV-Komfort. Erfreulicherweise merzten die Entwickler Schwächen früherer Modelle aus: So merkt sich die automatische Formatumschaltung nun das sinnvolle HDTV-Bildformat "Nativ", bei dem keine Ausschnittsvergrößerung (Overscan) stattfindet.

Test Toshiba 40 XV 733 G - LED-TV für 900 € 
Gut erreichbar: Sämtliche Buchsen sind bequem zugänglich.  Eine Toshiba-Spezialität ist der Subwoofer-Ausgang.

Bildqualität TV und Standardsignale

Ab Werk erstrahlt der Toshiba im Modus "Autoview", wo ein Umgebungslichtsensor die Grundhelligkeit (Stromverbrauch) und die Farbtemperatur automatisch einstellt. In heller Umgebung wirkt das Bild so aber zu bunt und blaustichig. Wir empfehlen den farbneutralen Modus "Film", bei dem sich der Lichtsensor von Hand aktivieren lässt. Der Tuner überzeugt im analogen Kabel­ mit einem ehrlichen Bild: Es rauscht ein wenig grob, dafür gibt es in Schwenks keine stehenden Rauschmuster wie etwa beim Panasonic. Beim Letterbox-Zoom verzerrt der Toshiba leicht und zieht Gesichter etwas in die Breite. Das digitale Kabelbild bietet bei herkömmlichen und bei HDTV-Sendern vorzügliche Schärfe. Via HDMI eingespeiste Videosignale gelingen mit ordentlicher Feinzeichnung und Vollbildverwebung, nur der hohe Bildbeschnitt (Overscan) stört. Börsenticker gleiten gut lesbar über den Schirm, bei schnellen Schwenks verwischt der TV aber deutlich, das typische Filmstottern wird dadurch etwas überdeckt. Equalizer und Dolby Volume kitzeln aus den Lautsprechern bei Zimmerlautstärke einen recht ausgewogenen Klang, bei erhöhtem Pegel zerren die Bässe.

Toshiba 40 XV 733 G - LED-TV für 900 €  
Auf der Fernbedienung fallen die Tasten für Menü
und Senderliste zu klein aus.

 

Bildqualität HDTV-Signale

Sein volles Schärfepotenzial zeigt der Toshiba mit gut gemasterten Blu-ray-Filmen, wobei man schon nahe an den 40 Zoll großen Schirm heranrücken muss, um alle feinen Details zu sehen. Davon abgesehen gelingt ein gutes HDTV-Erlebnis. Farben und Grautöne wirken sowohl mit Schwarz-Weiß-Klassikern wie "Casablanca" als auch mit farblich intensiven Filmen wie "Casino Royale" ausgewogen. Nur im Direktvergleich mit neutralen Monitoren fallen ein leicht rosiger Schimmer von Hauttönen und eine etwas erhöhte Farbtemperatur in dunklen Bildbereichen auf. 24p-Signale zeigt der Toshiba wahlweise mit originalgetreuem Bewegungsablauf wie im Kino oder in der Einstellung "Filmstabilisierung Sanft" leicht geglättet, also mit moderat fließenden Bewegungen. Nachtszenen überzeugen dank des hohen Im-Bild-Kontrasts von knapp 3.000:1 und einem homogenen Restlicht ohne Flecken. In dunkler Umgebung entsteht somit eine gute Tiefenwirkung, die wie bei den anderen LCD-Fernsehern im Test erst bei seitlich versetztem Blick zusammenbricht, denn dann hellt sich das Bild auf. Die etwas dunklere Gamma-Abstimmung von 2,35 passt ideal zum guten Kontrast des Fernsehers.

Test Toshiba 40 XV 733 G - LCD-TV für 900 €

900 Euro: Der kompakte Toshiba setzt auf Design-Gimmicks wie das
leuchtende – erfreulicherweise abschaltbare – Firmenlogo.

 

Test Toshiba 40 XV 733 G - LCD-TV für 900 €

Multimedia-Talente des Toshiba 40 XV 733 G

Toshiba verzichtet auf Web-Extras. Dafür unterstützt er als erster TV die Windows 7-Funk­tion "Wiedergeben auf", bei der Mediadateien bequemer als bisher auf dem TV wiedergegeben werden können. Der Netzwerk-Zugang erfolgt per LAN oder mit Hilfe eines WLAN-Adapters (WLM-10U2, ca. 70 Euro). Direkt per USB- oder SD lassen sich nur JPEGs vorführen. Ansonsten versteht sich der Toshiba auf MP3 (Musik) und MPEG2/TS (Video).   

Fazit

Den Preistipp verdient sich der Toshiba voll und ganz: Der Fernseher ist günstig und besticht mit einem farbechten und kontrastreichen Bild. Dafür muss man mit relativ geringer Ausstattung, einer unflexiblen Senderverwaltung im digitalen Kabel und eher niedriger Bewegungsschärfe leben. 

Test Toshiba 40 XV 733 G - LCD-TV für 900 €
Test Sony KDL-40 NX 705 - LED-TV für 1.400 €

Test Toshiba 40 XV 733 G - LCD-TV für 900 €

 

 

Technische Ausstattung und Bewertung 

Toshiba 40 XV 733 G - LCD-TV für 900 €

 

 

Der Testbericht Toshiba 40 XV 733 (Gesamtwertung: 77, Preis/UVP: 900 Euro) ist in audiovision Ausgabe 6-2009 erschienen.

Der entsprechende Testbericht ist in unserem Shop als PDF-Dokument zum Download erhältlich.

Diesen Artikel teilen

Antworten

[pro_ad_display_adzone id=25883]